Home

Informationsveranstaltung - Schilddrüsenerkrankungen

08.10.2013

Die Hälfte aller Bundesbürger wird im Verlauf ihres Lebens eine Schilddrüsenvergößerung (Struma) entwickeln. Bei etwa ein Drittel lassen sich im Ultraschall Schilddrüsenknoten nachweisen. Grund ist nach wie vor die Mangelversorgung mit Jod in Deutschland.


Prof. Dr. med. Rudolf Hesterberg, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

In unserer Patienten-Akademie werden wir sowohl die Möglichkeit einer Vorbeugung von Schilddrüsenerkrankungen, als auch die Diagnostik und konservative Behandlung besprechen. Wann ist welche Operation notwendig und welche Risiken sind damit verbunden?
Wir versprechen Ihnen eine praxisorientierte und interessante Fortbildungs-Veranstaltung und sind im Rahmen der Diskussion für alle Fragen offen.

Dienstag, 08.10.2013

 


Referenten: Prof. Dr. med. Rudolf Hesterberg, Dr. med. Michael Braun, Dr. med. Regine Wellhöner
Uhrzeit: 17.00 – 19.00 Uhr
Ort: Konferenzraum im Roten Kreuz Krankenhaus