Home

Patienten-Akademie: Schultererkrankungen

17.09.2014

Verschleißerscheinungen an der Schulter plagen immer mehr Menschen. Grund: Chronische Überbelastung und Muskelungleichgewichte. Denn immer gleiche Bewegungsabläufe unter Einsatz von Schulter, Arm und Hand z.B. am Arbeitsplatz können Probleme mit der Schulter bereiten.


Chefarzt Prof. Dr. med. Werner Konermann

Wir informieren Sie über Schultererkrankungen wie dem Subakromial- und Impingement- Syndrom, das durch degenerative Veränderungen oder auch dauerhaft ungünstigen Belastungen des Schultergelenks entstehen kann. Ebenso werden Veränderungen an der Rotatorenmanschette und deren minimal-invasive, arthroskopische und offene Therapie angesprochen. 

Weitere Themen der Veranstaltung sind die Arthrose des Schultereckgelenks, die Schulterinstabilität und der Einsatz künstlicher Schultergelenke. Unsere Physiotherapeuten stellen Ihnen Möglichkeiten der ambulanten Therapie von Schultererkrankungen sowie Therapien nach einer Operation vor. Im Anschluss stehen Ihnen unsere Experten für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 17.09.2014

Referenten: 

Prof. Dr. med. Werner Konermann, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin

Dr. med. Marcus Siebert, Oberarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin

Felix Ritter, Leitender Physiotherapeut

Uhrzeit: 17.00 – 19:00 Uhr

Ort: Konferenzraum im Roten Kreuz Krankenhaus