Home

Ärztefortbildung „Rheumatologie und Schmerz“

10.06.2015

Am 10. Juni erhalten Fachärzte für Allgemeinmedizin aus Kassel und Umgebung die Möglichkeit, an der Ärztefortbildung „Rheumatologie und Schmerz“ teilzunehmen. Die Fortbildung beginnt um 17.00 Uhr am Roten Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel in Konferenzraum 1.


Unter der Leitung von Dr. Andreas Böger, Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin, informieren Experten der Schmerztherapie, Rheumatologie und Neurologie unter anderem über die Schmerzdiagnostik des rheumatischen Formenkreises – es besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion.

Nach einer kurzen Einführung von Dr. Andreas Böger gibt Prof. Dr. Michael Bernateck, Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie, Osteologie (DVO), Spezielle Schmerztherapie, Sportmedizin und Manuelle Medizin am Zentrum für Schmerzmedizin Hannover „am Aegi“ einen Überblick über das Schmerzspektrum des rheumatischen Formenkreises und dessen Diagnose.

Darüber hinaus steht auch die Erkrankung Morbus Fabry auf der Agenda der Fortbildung. Starke Schmerzen stellen eins der häufigsten Symptome des Morbus Fabry dar. PD Dr. Christian Tanislav, Facharzt für Neurologie am Universitätsklinikum Gießen, informiert dazu und gibt neue Impulse zur Erkrankung.

Was: Ärztefortbildung „Rheumatologie und Schmerz“
Wann: Mittwoch, den 10. Juni, ab 17.00 Uhr
Wo: Rotes Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel, Konferenzraum 1

Bitte melden Sie sich schriftlich unter der Angabe Ihres Namens, der Praxis und der Teilnehmerzahl, unter folgenden Kontaktdaten an:

Klinik für Schmerzmedizin
Rotes Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel
Hansteinstraße 29
34121 Kassel
Fax: 0561/3086-4604
E-Mail: Opens window for sending emailschmerzklinik(at)rkh-kassel.de