Home

2. Kosmetikseminar für Krebspatientinnen an der Klinik für Interdisziplinäre Onkologie

16.10.2015

Am Freitag, den 16. Oktober können Patientinnen, die sich in einer Krebstherapie befinden, am DKMS LIFE Patientenprogramm look good feel better teilnehmen. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und findet in Kooperation mit der Klinik für Interdisziplinäre Onkologie statt. Betroffene Frauen erhalten bei dem zweistündigen Kosmetikseminar Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit den äußeren Veränderungen während einer Krebstherapie.


Dr. Mathias Kleiß, Chefarzt der Klinik für Interdisziplinäre Onkologie.

Professionelle, geschulte Kosmetikexpertinnen zeigen den Teilnehmerinnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Alle Patientinnen schminken sich dabei selbst und erhalten auch eine Beratung dazu, wie sich Tücher und Kopfschmuck gekonnt einsetzen lassen. „Viele Patientinnen haben die erste Veranstaltung im Juni als sehr hilfreich empfunden. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv“, erklärt Dr. Mathias Kleiß, Chefarzt der Klinik für Interdisziplinäre Onkologie am Roten Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel. „Deswegen bestand für uns kein Zweifel daran, das Seminar erneut durchzuführen.“

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und dauert circa 2 Stunden. Da die Teilnehmerzahl auf zehn begrenzt ist, wird um eine Voranmeldung gebeten. Sollten Sie sich für das Seminar anmelden wollen, kontaktieren Sie bitte die Klinik für Interdisziplinäre Onkologie:

Klinik für Interdisziplinäre Onkologie 

Rotes Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel

Tel.: 0561/3086-74101

E-Mail: onkologie-sekretariat@rkh-kassel.de