Home

Spitzenreiter in der Region: Das Rote Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel mit fünf Nennungen in der FOCUS Ärzteliste vertreten.

Am 02.07.2014, 09:46 Uhr

Kassel, 2. Juli 2014 – Die aktuelle Ärzteliste des Magazins FOCUS-Gesundheit bestätigt die hohe Qualität der medizinischen Expertise am RKH Kassel. Mit Prof. Dr. Christian Löser, Chefarzt der Medizinischen Klinik, Prof. Dr. Ernst Magnus Noah, Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Chefarzt der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, dürfen sich drei Ärzte des RKH Kassel in insgesamt fünf unterschiedlichen Spezialisierungsbereichen zu den Top-Medizinern Deutschlands zählen. Damit hat das RKH die meisten Nennungen unter den Krankenhäusern im Raum Kassel.


Auch in diesem Jahr hat das Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) im Auftrag des Magazins FOCUS-Gesundheit wieder die führenden Ärzte in Deutschland ermittelt. Die daraus resultierende Ärzteliste umfasst insgesamt 2.500 Mediziner aus elf Fachgebieten mit 46 Spezialisierungen, die in systematischen, bundesweiten Befragungen von Kollegen und Patienten als vertrauenswürdige Ärzte geschätzt und empfohlen werden. 

Bei den Magen- und Darmexperten nimmt Prof. Dr. Christian Löser, Chefarzt der Medizinischen Klinik, das zweite Jahr in Folge den Spitzenplatz unter Deutschlands renommiertesten Ernährungsmedizinern ein. „Diese wiederholte Auszeichnung bestätigt uns in unserer langjährigen klinisch-wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der modernen Ernährungsmedizin am RKH Kassel“, so Prof. Löser. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, den hohen Standard in der Behandlungsqualität weiter zu festigen.“ Die Medizinische Klinik am RKH Kassel behandelt jährlich ca. 5.400 Patienten mit allgemeininternistischen Beschwerden und Erkrankungen sowie Infektionskrankheiten.

Gleich auf drei Spezialgebieten konnte Prof. Dr. Ernst Magnus Noah seinen Status als Spitzenmediziner untermauern. Unter Deutschlands führenden Fachärzten der Plastischen Chirurgie findet er besondere Anerkennung in den Spezialisierungen Brustchirurgie, Facelift und Augenlidkorrektur. „Die Weiterempfehlungen von Patienten und die Wertschätzung meiner Kollegen sind Bestätigung und Verpflichtung zugleich“, erklärt Prof. Noah. „Ich kann mir keinen besseren Ansporn vorstellen, um meine Arbeit langfristig auf höchstem Niveau fortzuführen.“ Die Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie des Roten Kreuz Krankenhauses Kassel ist sowohl für ambulante als auch stationäre Behandlungen ausgerichtet. Ein Team aus Fachärzten, Krankenschwestern und Physiotherapeuten sorgt sich rund um die Uhr um das Wohl und die optimale Betreuung von ca. 1.000 Patienten pro Jahr.
 
Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Chefarzt der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, darf sich schon zum dritten Mal in Folge im Bereich der Zahnmedizin auf seinem Spezialgebiet der Implantologie über eine Top-Platzierung in der FOCUS Ärzteliste freuen. „Bestmögliche individuelle Beratung und neueste OP-Techniken haben sich bewährt. Es freut mich sehr, dass meine Arbeit das Vertrauen und den Zuspruch meiner Patienten und Kollegen findet“, so Professor Terheyden. Die Klinik für Mund-Kiefer-Gesichts-chirurgie und das Implantatzentrum Prof. Terheyden versorgen deutschlandweit auf Zuweisung der zahnärztlichen Kollegen Patienten mit schwierigen Zahnimplantaten und den dazugehörigen Knochenausbauten des Kiefers. Dieses partnerschaftliche Konzept bewährt sich für alle Seiten: Der Patient kommt in die Behandlung eines Facharztes und der Zahnarzt bekommt eine sichere Grundlage für die zahnprothetische Versorgung in seiner Praxis vor Ort.

 

 

Prof. Dr. Christian Löser, Chefarzt der Medizinischen Klinik

 

 

Prof. Dr. Ernst Magnus Noah, Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

 

Prof. Dr. Dr. Hendrik Terheyden, Chefarzt der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie