Home

Neuer stellvertretender Ärztlicher Direktor am Roten Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel

Am 01.07.2015, 17:21 Uhr

Seit dem 1. Juli ist Dr. Andreas Böger, Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin, neuer stellvertretender Ärztlicher Direktor am Roten Kreuz Krankenhaus (RKH) Kassel. Er übernimmt damit ab sofort die Stellvertretung des Ärztlichen Direktors Professor Dr. Rudolf Hesterberg und folgt auf Professor Dr. Ernst Magnus Noah, Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, der die Funktion zuletzt ausgeübt hatte.


Neuer stellvertretender Ärztlicher Direktor Dr. Andreas Böger

„Ich freue mich darauf, das Miteinander am RKH weiter zu stärken“, erklärt Böger, der das Amt zunächst bis zum 31. Dezember 2016 bekleiden wird. Dr. Böger wird künftig Professor Dr. Hesterberg während seiner Abwesenheit in seiner Funktion als Ärztlicher Direktor vertreten. Er ist dann unter anderem für die übergeordnete Organisation des ärztlichen Dienstes, die Qualitätsüberwachung und die Einhaltung der Hygienevorschriften zuständig. Zudem vertritt er zusammen mit der Pflegedienstleistung die Interessen der Patienten und arbeitet eng mit der Geschäftsführung zusammen.

Dr. Andreas Böger ist Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und leitet seit 2010 die Klinik für Schmerzmedizin des Roten Kreuz Krankenhauses und seit 2011 das Schmerzzentrum Kassel. Er ist darüber hinaus Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Ärzte und Psychologischen Psychotherapeuten in der Schmerz- und Palliativmedizin in Deutschland (BVSD) und Regionalleiter der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin (DGS).