Home

Erweiterung der Klinik für Schmerzmedizin

Am 28.05.2013, 14:21 Uhr


Dr. Andreas Böger, Chefarzt der Klinik für Schmerzmedizin.

Die Klinik für Schmerzmedizin wird um 10 neue stationäre Behandlungsplätze auf der Station 2C erweitert. Mit nunmehr 40 stationären Plätzen ist die Schmerzklinik im RKH zusammen mit dem MVZ Schmerzzentrum Kassel auf dem Gelände des RKH die mit Abstand größte Einrichtung zur Behandlung chronischer Schmerzen in Hessen. Die Mitarbeiterinnen der Station 2C werden von Oberarzt Dr. Brehm intensiv in Hinsicht auf die Bedürfnisse und Therapiemöglichkeiten von Patienten mit chronischen Schmerzen geschult, so dass sich unsere Patientinnen und Patienten dort genauso wohlfühlen wie auf der Station 1C. Darüber hinaus wird der Balkon auf der Station 1C verglast, so dass wir einen vielfach geäußerten Wunsch unserer Schmerzpatienten erfüllen und einen neuen Aufenthaltsraum für den regen Austausch, gemeinsame Mahlzeiten etc. gewinnen.