Home

Physiotherapie

Physiotherapie, in Deutschland früher Krankengymnastik genannt, hat das Ziel, Bewegungs- und Funktionsfähigkeiten des Körpers zu erhalten oder wiederherzustellen. Nach einer gründlichen Befunderhebung und Aufklärung des Patienten über die gewonnenen Erkenntnisse werden physiologische Bewegungsmuster stimuliert und Eigenübungen angeleitet. Bei bestimmten Störungen am Bewegungsapparat nutzen Physiotherapeuten auch manuelle Fertigkeiten, um die normale Funktion der Gelenke wiederherzustellen. Durch Test-Retest-Verfahren wird die Effektivität der Behandlung laufend überprüft. Außerdem werden in der physikalischen Therapie, einem Teilgebiet der Physiotherapie, physikalische Reize eingesetzt. Das sind zum Beispiel Wärme, Kälte oder Elektrizität. 
Einerseits sollen durch die Physiotherapie die natürlichen, physiologischen Abläufe im Körper angeregt werden, wobei hier sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. -reduktion im Vordergrund steht. Andererseits soll der Patient ein verbessertes Verständnis für seinen Körper bekommen und lernen, eigenverantwortlich und gesund mit ihm umzugehen. 
Deshalb werden in Zukunft am Roten Kreuz Krankenhaus Kassel auch die Präventionsmaßnahmen „Rückenschule“ und „Sturzprophylaxe“ von unseren Physiotherapeuten angeboten. Die Teilnahmegebühren für diese Kurse werden bis zu 80 Prozent von den Krankenkassen bezuschusst. Näheres dazu erfahren Sie in Kürze hier.