Home

Ernährungsmedizin

Beratung in der Ernährungsambulanz

Die Medizinische Klinik hat seit Jahren einen Schwerpunkt "Klinische Ernährungsmedizin" etabliert, um insbesondere bei chronisch Kranken, Tumorpatienten und älteren Menschen Mangelernährung rechtzeitig erkennen und besser individuell behandeln zu können. 25 Prozent aller Patienten in Krankenhäusern sind unter- und mangelernährt. Unbehandelte Unter- und Mangelernährung hat einen nachweisbar negativen Einfluss auf die Prognose, die Komplikationsrate, die Sterblichkeit, die Krankenhausverweildauer und auch die Lebensqualität dieser Patienten. Unter-/Mangelernährung ist ein unabhängiger Risikofaktor. Daher ist eine frühzeitige Erkennung und konsequent gezielte Behandlung von Unter- und Mangelernährung essentieller und hocheffektiver Bestandteil ärztlicher Therapie und Prävention.