Home

Der Hallux valgus ist die häufigste und bedeutsamste Zehenfehlstellung des Menschen. Hierbei kommt es zu einer Abweichung der Großzehe nach außen (zur Kleinzehe hin) und einer am inneren Rand deutlich sichtbaren knöchernen Vorwölbung des Mittelfußknochens. Die Haut über diesem Bereich erscheint häufig gereizt, gerötet und entzündlich verändert. Häufig begleiten diese Zustände eine schmerzhafte Arthrose im Zehengrundgelenk, die sich insbesondere bei der Abrollbewegung im Vorfuß bemerkbar macht.

Die Zehenfehlstellung ist eine klassische Folge unserer westlichen Zivilisation durch Tragen von zu engen Schuhen. Es sind überwiegend Frauen (über 80%) betroffen. Eine gewisse Veranlagung, also eine genetische Disposition, gilt als wahrscheinlich. In den meisten Fällen kann durch eine Operation eine anatomisch korrekte Stellung der Großzehe erreicht werden. Ziel der Operation ist die Korrektur der Fehlstellung, die Schmerzreduktion, der Funktionsgewinn sowie eine verbesserte Ästhetik.

Bei den Operationstechniken werden gelenkerhaltende Verfahren gegenüber den gelenkresezierenden Verfahren von uns favorisiert. Seit Anfang der 20er Jahre sind differenzierte Operationstechniken bekannt, heute sind in der Literatur weit über 100 verschiedene Operationstechniken beschrieben. Abhängig vom Schweregrad der Fehlstellung beim Hallux valgus führen wir folgende Operationstechniken durch:

  1.  Bei den geringen und mittleren Fehlstellungen der Großzehe wird eine modifizierte Chevron Osteotomie mit medialer Kapselraffung und lateralem release der kontrakten Strukturen durchgeführt. 
  2.  Bei den schweren Fehlstellungen führen wir eine proximale Basisosteotomie am ersten Mittelfußknochen mit gleichzeitigem distalen Weichteileingriff mit medialer Kapselraffung und lateralem release durch. 
  3.  Bei einer zusätzlichen Instabilität zwischen dem Mittelfußknochen und der Fußwurzel ist eine Versteifung in diesem Gelenk, mit Korrektur der Fehlstellung in Verbindung mit einem distalen Weichteileingriff, das Therapieverfahren der Wahl.
Hallux valgus, Intermetatarsalwinkel 13°, Hallux valgus Winkel 35°
Hallux valgus, Intermetatarsalwinkel 13°, Hallux valgus Winkel 35°
Mod. Chevron Osteotomie, Fixation mit Titanschraube
Mod. Chevron Osteotomie, Fixation mit Titanschraube