Home

Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin

Unsere Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitative Medizin bietet ein umfassendes Leistungs-spektrum, das vom Einsatz künstlicher Gelenke (Endoprothetik) über minimal-invasive Operationstechniken bis zur konservativen Therapie von Wirbelsäulenbeschwerden mit medikamentöser Therapie und physiotherapeutischen Maßnahmen reicht. Das unfall-chirurgische Spektrum erstreckt sich von der konservativen und operativen Behandlung akuter Weichteil- und Knochenverletzung bis hin zu posttraumatischen Korrekturen wie z. B. Beinachsenkorrektur und Beinverlängerungen. Wir verwenden etablierte und neuste Techniken, Materialien und Hilfsmittel.
 
Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Roten Kreuz Krankenhauses ermöglicht eine optimale Versorgung unserer Patienten auch im Falle von Komplikationen oder gesundheitsbedingten Begleiterscheinungen.

Schwerpunkte unserer Arbeit 

  • Gelenkersatzoperationen inkl. Prothesenwechsel des Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenks (teilweise mit minimalinvasiver, gewebeschonender Technik)
  • Arthroskopie (Gelenkspiegelung) Schulter-, Ellenbogen-, Knie- und Sprunggelenk
  • Gelenkerhaltende Chirurgie, u.a. Knorpelzelltransplantation, Umstellungsoperation
  • Schulterchirurgie
  • Vorfußchirurgie
  • Sportorthopädie
  • konservative und operative Wirbelsäulentherapie 
  • ambulante Operationen (u.a. Gelenkspiegelung, Metallentfernung, Vorfußoperation)
  • Unfallchirurgie mit Versorgung von Unfallpatienten aller Schweregrade
  • BG Sprechstunde für Arbeitsunfälle
  • §6 Schwerstverletztenverfahren für Arbeitsunfälle
  • „Lokales Traumazentrum“ des zertifizierten „Traumanetzwerks Göttingen-Kassel“