Home

Klinik für Kardiologie und Internistische Notfallmedizin

Untersuchung Kardiologie

Die Klinik für Kardiologie und Internistische Notfallmedizin besteht seit 1. Oktober 2016, bis zu diesem Zeitpunkt war die Kardiologie in die Medizinische Klinik integriert. Über die Brustschmerzambulanz (CPU) und die hochmoderne Intensiv-/Intermediate-Care-Station hinaus stehen auf zwei Stationen 29 Betten für Patienten mit einem breiten kardiologischen Spektrum zur Verfügung. Patienten mit koronarer Herzkrankheit, Herzschwäche, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen oder anderen kardiologischen Erkrankungen erhalten eine den aktuellen Leitlinien entsprechende, wenn erforderliche invasive Diagnostik und Therapie, einschließlich Schrittmacher- und AICD-Implantation.

Durch die intensive Zusammenarbeit mit dem in direkter Nachbarschaft neben dem RKH ansässigen "Ambulanten Herzzentrum Kassel" erhalten Patienten mit akuten Herzproblemen eine schnelle und gut organisierte 24-Stunden-Bereitschaft für alle kardiologischen Interventionen. Dazu zählen Koronarangiografien – mit ggf. notwendiger PTCA und/oder Stentimplantation aber auch die differentialdiagnostische Abklärung anderer Erkrankungen.