Home

Klinik für Fachüber- greifende Frührehabilitation

In unserer Klinik behandeln wir Patienten unter 65 Jahren, die bereits während der akuten Behandlung intensiver rehabilitativer Maßnahmen bedürfen oder die auf eine Anschlussheilbehandlung oder eine Anschlussrehabilitation vorbereitet werden. Dazu zählt zum Beispiel die Frührehabilitation nach einer Operation, bei einer Erkrankung des Nervensystems oder bei einer Verletzung des Bewegungsapparates.

Früh mobilisieren und aktivieren

Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Musiktherapeuten und Psychologen mobilisieren und aktivieren unsere Patienten so früh wie möglich und fördern so den Heilungsverlauf. Je nach Krankheitsbild und -verlauf entwickeln sie ein individuelles Therapiekonzept. Unsere Psychologin steht dabei immer in engem Kontakt mit den Patienten, um die Belastungen zu verringern und die Krankheitsverarbeitung zu unterstützen.

Alltagskompetenz fördern

Unser Ziel ist es, jedem Patienten schnellst-möglich seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zurückzugeben. Unsere Therapeuten leiten zu selbstständigem Handeln an und fördern dadurch die Alltagskompetenz der Patienten. Bleibende Beeinträchtigungen werden so vermieden bzw. die Rehabilitationsfähigkeit für eine weiterführende Behandlung wird hergestellt.

Unsere Schwerpunkte

- Erkrankungen der inneren Organe (Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane, Diabetes mellitus, andere Stoffwechselkrankheiten)

- Krankheiten des Nervensystems (multiple Sklerose, Bewegungsstörungen, Lähmungen, Schlaganfall)

- Krankheiten und Verletzungen des Bewegungsapparates (insbesondere Mehrfachverletzungen)