Home

Forschung & Promotion

Die Bearbeitung offener wissenschaftlicher Fragestellungen, die intensive und kritische Beschäftigung mit medizinischer Fachliteratur sowie später die eigene Formulierung wissenschaftlicher Hypothesen sind Tätigkeiten, die für die persönliche Entwicklung enorm wertvoll sind. Wir sind daher nicht nur an der guten fachlichen Weiterbildung unserer Ärzte interessiert, sondern unterstützen sie gerne beim wissenschaftlichen Arbeiten. 

Mögliche Themenfelder ergeben sich einerseits aus den klinischen Studien, an denen sich die Klinik regelmäßig beteiligt. Andererseits initiieren wir eigenständig oder in Zusammenarbeit mit dem UniversitätsKrebszentrum Göttingen (G-CCC) onkologische Versorgungsforschungsprojekte. Der derzeitige Fokus dieser Projekte sind multidisziplinäre Tumorboards, die als Standard in der onkologischen Behandlung mittlerweile etabliert, in ihrer Struktur und Dynamik aber sicher noch nicht optimal sind. Einzelne Forschungsfragen beschäftigen sich u.a. mit der Rolle des Hausarztes, mit der Prozessoptimierung, mit der Interaktionsverbesserung und mit der Kostenanalyse.

Darüber hinaus führen wir Forschungsprojekte zur Weiterentwicklung der Strukturen im Gesundheitswesen durch. Derzeit untersuchen wir hier, wie und warum Ärzte ihre präferierte Karriereoption in der Niederlassung, in einer Chefarztposition oder in einer Forschungseinrichtung sehen und welche Auswirkungen dies auf die Versorgungslandschaft in der Zukunft haben wird.

Gerne bieten wir die Möglichkeit, mit der eigenständigen Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung an der Medizinischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen promoviert zu werden, im Einzelfall kann auch eine Habilitation erreicht werden.